top of page

Do., 22. Sept.

|

Esch an der Alzette

Reise nach Esch (Luxemburg)

Das Städtchen Esch im Süden Luxemburgs ist neben Kaunas in Litauen und Novi Sad in Serbien Kulturhauptstadt Europas 2022. Reise vom 22. Sept. bis 24. Sept. 2022. Organisation Hanna Eisenbart

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
Reise nach Esch (Luxemburg)
Reise nach Esch (Luxemburg)

Zeit & Ort

22. Sept. 2022, 08:00 – 24. Sept. 2022, 19:00

Esch an der Alzette, Esch an der Alzette, Luxemburg

Gäste

Über die Veranstaltung

Reise vom 22. Sept. bis 24. Sept. 2022

Abfahrt ab Jubiläumsplatz am 22. Sept., 8.00 Uhr / Rückfahrt nach Mettmann am 24. Sept. (am späten Nachmittag)

Organisation Hanna Eisenbart

Preis: € 635,- pro Person / Einzelzimmerzuschlag: € 205,- / Eintrittsgelder ca. € 20,- pro Person

** ANMELDUNG über Lüngen oHG, Luisental 57, 41199 Mönchengladbach **

Tel.: 02166 15031 / Fax: 02166 16764 / E-Mail: kontakt@luengen-reisen.de

LEISTUNGEN

  • Fahrt in modernem 4-Sterne-Reisebus
  • 2 Hotelübernachtungen mit Frühstück und Abendessen im 5* Hotel Le Royal Hotels & Resorts Luxembourg
  • Geführte Besichtigung in Luxemburg, Esch und Metz gem. Programm
  • Kur- und Tourismusabgabe Luxemburg
  • Steuern, Grenz- und Straßengebühren
  • Drittschadenversicherung während der Busfahrt
  • Insolvenzversicherung

Das einstige Industriegebiet des Landes, in dem bis in die 1990er Jahre noch Stahl produziert wurde, musste durch die postindustrielle Revolution einen kompletten Wandel vollziehen und glänzt heute vor der Kulisse von Hochöfen mit Forschung und Entwicklung.

In Esch-Belval dienen die ehemaligen Hochöfen als Plattform und erinnern an die Industriegeschichte Luxemburgs. Das Programm der Reise sieht neben der Besichtigung von Esch einen Stadtspaziergang durch die Hauptstadt Luxemburg vor.

Auf der Rückfahrt steuern wir noch die französische Stadt Metz an, wo uns ein Stadtrundgang von ca. zwei Stunden und der anschließende Besuch des Louvre, eine der Dépendancen der Pariser Mutter, erwarten.

Klicken Sie hier, um das vollständige PROGRAMM als PDF-Datei aufzurufen

1. Tag | 22.09. Anreise Luxemburg

08.00 Uhr Abfahrt ab Mettmann - Anreise nach Luxemburg.

gegen 12.00 Uhr Nach der Ankunft haben Sie Gelegenheit zur Mittagspause.

14.00 Uhr Stadtrundfahrt und Stadtspaziergang unter ortskundiger Führung in Luxemburg. Besichtigung der wichtigen Sehenswürdigkeiten. Anschließend Führung und Besichtigung der Dauerausstellung „Schöne Künste“ im Nationalmuseum für Kunst und Geschichte.

Zeit zur individuellen Verfügung in Luxemburg

18:00 Uhr Check-in und Abendessen im 5* Le Royal Hotel, Luxemburg

2. Tag | 23.09. Esch-sur-Alzette

Nach einem ausgiebigen Frühstück vom Hotelbüffet Fahrt mit unserem Reisebus nach Esch sur Alzette, Kulturhauptstadt 2022.

10:00 Uhr Treff mit der örtlichen Reiseleitung in Esch. Besichtigung des Minett Park Fond-de-Gras im Süden Luxemburgs. Es handelt sich um eines der wichtigsten Bergbauzentren in Luxemburg. Während der Besichtigung wird Ihnen das Leben der Bergleute und ihre Arbeit in der Grube nähergebracht. Freizeit zum Mittagsessen in Esch-sur-Alzette, der Kulturhautstadt 2022.

13:30 Uhr Architekturrundgang in Esch mit der Architektur aus den Jahren 1880-1930. Sie sehen insbesondere Gebäude im Stil des Historismus, Jugendstil, Art Déco und frühem Modernismus. Germanische und lateinische Baustile prägen daher das heutige Stadtbild. Esch-sur-Alzette wurde zum Schmelztigel europäischer Architektur.

Anschließend Führung in der „Stadt der Wissenschaften“ in Esch-Belval inkl. Aufstieg auf die Besucher-plattform des Hochofen A: Lassen sie sich beeindrucken von der modernen Architektur der neuen Bauten im Dialog mit dem industriellen Erbe. Der Guide wird Ihnen die Gestaltung des Viertels und den Erhalt der Hochöfen im Kontext des neu erschaffenen Stadtviertels erläutern.

Rückkehr nach Luxemburg und Sie genießen noch etwas freie Zeit bis zum Abendessen im Hotel.

3. Tag | 24.09. Metz – Heimreise

09.00 Uhr Nach einem gemütlichen Frühstück Abfahrt nach Metz. Stadtbesichtigung unter ortskundiger Führung in Metz: Wichtige gallorömische Stadt, Hauptstadt des merowingischen Königreichs Austrasien, Wiege der karolingischen Könige, Metropole der Provinz der drei Bistümer, im Mittelalter eine prachtvolle Stadt… Metz bietet außergewöhnliche architektonische Ansichten und Bauwerke. Von der Kathdrale Saint-Étienne über den Place de la Comédie zum Viertel der alten Zitadelle begegnen den Besuchern Zeitzeugen einer ruhmreichen Vergangenheit und Highlights des städtebaus und der zeitgenössischen Kunst.

Nach einer Mittagspause Besuch des modernen Centre Pompidou, welches als Zentrum für alle Formen zeitgenössischer Kunst eine Dependance des Centre Georges Pompidou in Paris bildet, mit dem es Sammlungen und Gründungsphilosophie teilt. Es besteht seit 2010. 

Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Mettmann.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page